<img height="1" width="1" style="display:none" src="https://www.facebook.com/tr?id=154605551898010&ev=PageView&noscript=1" />
 
 
 
 
 

Stadium DI

BASS DI AUF STUDIO-NIVAU

 

Stadium DI Electric Bass DI


The Stadium Electric Bass DI infuses your signal with a blend of studio-grade circuitry and a vibrant palette of unique, tone shaping tools.

 / VORVERSTÄRKER - PEDALE / Stadium DI

 

E-BASS SOUND IN STUDIO-QUALITÄT FÜR DIE BÜHNE

 


Ursprünglich wurde die Stadium Bass DI von den Bass spielenden Ingenieuren bei L.R.Baggs für den privaten Gebrauch entwickelt. Da L.R.Baggs hauptsächlich hochwertige Produkte für den Akustikgitarrenmarkt herstellt, war der Fokus also nicht wirklich eine Bass DI zu entwickeln.
Das letztendliche Ergebnis aber, welches das Signal auf Studiosound Niveau bringt und darüber hinaus eine große Palette einzigartiger Soundmöglichkeiten liefert, war so überzeugend, dass man es der Basswelt nicht vorenthalten wollte.

Tone Shaping Tools

GROWL
Im Gegensatz zu anderen Overdrive Effekten,welche das komplette Signal verzerren, greift der GROWL-Regler fokussiert bei den tiefen Frequenzen ein und sorgt somit für eine besondere Wärme der Bässe und einen obertonreichen Sound, ohne den Höhen eine zu hohe Auflösung zu bieten. Dieser Effekt verhilft zu mehr Dynamik und sorgt dafür, dass selbst bei behutsamer Spielweise ein phänomenaler Ton entsteht,der sich perfekt im Bandkontext durchsetzt. Wer mehr Zerrung braucht, drückt einfach den DRIVE Knopf und erhält dadurch ein Full-Range Overdrive.

COMP EQ
Der Comp EQ liefert gleich drei Bänder der Kompression auf das Signal, während die natürliche Spieldynamik des Bassisten komplett erhalten bleibt. Die tiefen, mittleren und hohen Frequenzverdichter sind “berührungsempfindliche“ EQ’s, die in Echtzeit auf das Spiel eingreifen. Je härter man in die Saiten haut, desto mehr packen sie zu und komprimieren.

ATTACK
Dieser spezifische EQ wirkt sich auf eine einzigartige Art und Weise auf die mittlere Bandbreite des Sounds aus,welche vor allem vom Anschlag der Saite bestimmt wird. Alleine hierdurch werden eine Fülle von Spielarten und Stilistiken angesprochen. Dreht man den Regler nach links, wird der Sound wärmer für abgedämpfte Jazz-Sounds, dreht man ihn nach rechts, wird er klarer und bekommt mehr Punch.

EIGENSCHAFTEN

  • GROWL Regler für Low-End-Verzerrung und mehr Dichte
  • DRIVE Taste drückt den Growl zu einem vollen Overdrive Sound
  • COMP EQ verstärkt das Gefühl zu spielen und wertet das Signal auf
  • ATTACK bietet eine breite Palette an Wärme, Klarheit und alles was dazwischen liegt
  • FAT Regler boostet bei 150Hz+3dB oder+6 dB für einen volleren,abgerundeten Ton
  • VU-Meter visualisiert optimale Gain-Kontrolle für passive und aktive Pickups
  • XLR und 6,35 mm Klinke Ausgang
  • Arbeitet mit 9 Volt Batterie, 48 Volt Phantomspeisung oder 9V DC Netzteil (optional)
  • Schalter für An-/Absenkung des XLR Signals (-10dBV oder+4dBu)
  • Ground Lift-Schalter beseitigt wirksam störendes Brummen
  • Robustes Gehäuse aus Aluminium, Stahl und ABS-Kunststoff
  • inkl. L.R.Baggs Tragetasche
 
 

“The whole thing is beautifully designed – elegant, efficient and about as far away from that tatty little passive DI box which the sound guy leaves on the floor by your amp as it’s possible to get.” More »

Kev Sanders - Bass Guitar Magazine

“While the controls are simple and effective, it’s the different combinations of features that really reveal the basic reason behind the Stadium’s engineering: to give bassists lots of great tonal options and “fixes” in a DI. Rather than traditional EQ control, I like the approach of using sweeps and presets.”
More »

Steve Cook - Premier Guitar Magazine

 

“I did some tracking with the Stadium DI in my studio and used it on a couple of gigs in lieu of my go-to Neve box. In both settings, I was wowed by the box’s transparent and noise-free output with the effects disengaged. I investigated the effects in my studio and was no less impressed by their depth, naturalness and flexibility.”

Jonathan Herrera - Bass Player Magazine